Reichsministers für Volksaufklärung und Propaganda Joseph Goebbels gab im Dritten Reich die Richtlinien des „rechten Denkens“ vor. Das Hauptziel der Reichskulturkammer war die staatliche Organisation und Überwachung bzw. Kontrolle der Kultur. Demnach diente die Reichskulturkammer der Gleichschaltung der Kultur, um alle gesellschaftlichen Bereiche zu kontrollieren. Heute gibt es den „linken“ Mainstream und dessen politische Korrektheit. Eine mächtige Allianz aus Merkel, Gauck und anderen Spitzenpolitikern, aus Gewerkschaften, Kirchen, muslimischen Verbänden, die Amadeu-Antonio-Stiftung, den großen Medien und Talkshows bis hin zur terroristischen Antifa und einem Justizminister der sich eher als Gesinnungsminister hervortut. Sie teilen in Hell-Deutschland und Dunkel-Deutschland. Sie stellen jeden der nicht dem „linken“ Mainstream und dessen politische Korrektheit entspricht in die rechten Ecke bzw. diffamieren sie ggf. gleich als Nazis. Dieser Mainstream, diese Gut"herren"menschen ersetzen das Grundgesetz. Sie verbreiten und verüben ein subtiles Klima der Angst und Unterdrückung in allen gesellschaftlichen Bereichen. Sie üben Zensur und gesellschaftlichen Druck aus, wo immer es ihnen möglich ist. Sie geben das neue „Rechte Denken“ vor und schränken das Grundrecht auf Meinungs- und Informationsfreiheit ein. Da würde selbst ein Joseph Goebbels vor Neid erblassen. Dieser Blog – soll "Neues" aus der „neuen Reichskulturkammer“ - mit zusammengetragenen Beiträgen aus dem Internet - widerspiegeln.

Der Philosoph Theodor W. Adorno: „Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“

Sunday, May 29, 2016

Lügenpresse - ein Beispiel: Die Propagandamethoden der ARD: Wie der »Weltspiegel« eine Rede Norbert Hofers verstümmelte

Es soll ja tatsächlich noch gutgläubige Bürger geben, die ARD und ZDF für überparteiliche und objektive Medien oder Infor­ma­tions­quellen halten. Diese naiven Zeitgenossen leben in einer Blase aus Lügen und Desinformation und werden tatäglich an der Nase herumgeführt wie die Esel in einem Zirkus. Klingt hart? Ist aber so und wir haben es hier in Hunderten Beispielen dokumentiert.
Dass ARD und ZDF – genauso wie der ORF – massive Propaganda gegen alle Parteien betreiben, die die Herrschaft der transatlantischen Blockflöten infrage stellen, konnte man seit ihrer Gründung beobachten. Kampagnen gegen Kommunisten, gegen die ehemalige Friedenspartei der GRÜNEN, gegen Piraten, gegen die LINKEN und gegen jedewede Partei, die der CDU am rechten Rand Konkurrenz machen könnte, gehören zum unausgesprochenen öffentlich-rechtlichen Propagandaauftrag.

Eine Methode der Diffamierung und Desinformation besteht darin, Aussagen von Personen, die es zu diskreditieren gilt, aus dem Kontext zu reißen, zu verstümmeln oder falsch wiederzugeben. Dafür lieferte der ARD Weltspiegel gestern ein neues Paradebeispiel. Wer es sich anschaut, wird verstehen, warum wir hier von Lügenpresse und Maulhuren sprechen. Der Vorsatz bei der Manipulation ist so eindeutig wie die Zielrichtung.
ARD Weltspiegel 22.05.2016

Bild anklicken, und im Video zu 4:50min springen!
Till Rüger: „Norbert Hofer mit seinem Parteichef Strache bei der Abschlusskundgebung in einem Wiener Arbeiterbezirk. Hier sind vor allem FPÖ-Wähler zuhause. Man kennt sich, man versteht sich. Zu hören gibt es Altbekanntes."

Norbert Hofer:
 "Ich sage diesen Menschen: Das ist nicht eure Heimat! Ihr könnt nicht in Österreich bleiben, denn wir unterscheiden sehr klar zwischen jenen, die Österreich weiter mit uns gemeinsam aufbauen und jenen, denen nur daran liegt, dieses Land zu zerstören.".

Diesen Menschen? Wen meint er denn wohl mit diesen? Da ist er doch wieder, der Anti-Islamhetzer Hofer, nicht wahr? Ist doch eindeutig, wie er hier gegen Ausländer hetzt, oder nicht? Zumindest wollen die Schmierenjournalisten der ARD genau das den Zuschauern suggerieren. Und damit die Täuschung funktioniert, haben sie Hofers Rede genau so zurechtgeschnitten, damit es klingt, als würde er gegen alle Muslime oder Migranten Stimmung machen.
Eine kurze Suche auf YouTube fördert allerdings die komplette Rede zutage, die die FPÖ online gestellt hat und plötzlich klingt das, was Hofer sagt, nicht nur komplett anders, sondern mindestens 90% der Österreicher und Deutschen würden ihm sogar recht geben. Es ist wichtig, sich wirklich das oben verlinkte Video des Weltspiegel ab 4:50min anzuschauen und danach hört Ihr Euch unten den kompletten Ausschnit an:
 http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/videos/oesterreich-wer-wird-neuer-bundespraesident-108.html#
Bild anklicken, YouTube! (ab 38:30min)
Norbert Hofer: „Und das sage ich jetzt auch, dass unsere Eltern und unsere Großeltern unter unglaublichen Entbehrungen dieses Land aufgebaut haben. Das war bestimmt keine leichte Zeit. Das war harte Arbeit. Und jene, die jetzt nach Österreich gekommen sind in den letzten Jahren – ich hab viele hier getroffen auf meinem Weg durch die Menschenmenge – die seit vielen Jahren hier in Österreich sind und sagen, sie sind so dankbar, dass sie von Österreich aufgenommen worden sind, dass sie hier mit ihrer eigenen Hände Arbeit etwas aufbauen können. Diese Menschen, die Österreich achten und lieben und hier ihre neue Heimat gefunden haben, die heiße ich herzlich willkommen. [Applaus] Aber jene Menschen – und das muss man auch sagen – jene Menschen, die unser Land nicht schätzen, die für den Islamischen Staat in den Krieg ziehen oder Frauen vergewaltigen -  ich sage diesen Menschen: Das ist nicht Eure Heimat! Ihr könnt nicht in Österreich bleiben, denn wir unterscheiden sehr klar zwischen, jenen, die Österreich mit uns gemeinsam aufbauen und jenen, denen nur daran liegt, dieses Land zu zerstören. Diese Unter­scheidung haben wir zu treffen.[Applaus]."
Wie zur Bestätigung geht Hofer direkt danach noch auf die TV-Debatte ein, bei der ihn eine ORF-Propagandistin in die Pfanne hauen wollte. Auch das hat der ARD-­Schmie­ren­jour­na­list Till Rüger natürlich her­aus­ge­schnit­ten. Er weiß eben ganz genau, was er da tut.
Es ist wie gesagt ein Paradebeispiel, wie mit politischem Vorsatz eine Aussage komplett auf den Kopf gestellt wird, um jemanden zu diskreditieren und die Zuschauer für dumm zu verkaufen. Wir haben hier bereits reihenweise ähnliche Beispiele dokumentiert und die Propagandaanstalten ARD, DLF und ZDF werden diese Form der Lügen und Desinformation angesichts ihrer kollabierenden EU in Zukunft immer öfter einsetzen, weil sie eben keine seriösen und unabhängigen Medien sind, sondern Werkzeuge zur Sicherung der Herrschaft jener Altparteien, die die Gremien in den ÖR kontrollieren und die die Malaise, in der Europa jetzt steckt, zu verantworten haben.
Quelle: https://propagandaschau.wordpress.com/2016/05/23/die-propagandamethoden-der-ard-wie-der-weltspiegel-eine-rede-norbert-hofers-verstuemmelte/

No comments: